Hotline: 0791 / 7557444
http://www.adfc.de

Der Kocher-Jagst-Radweg wurde 2014 vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnet.

showpage.php?SiteID=1

Aktuelles

Der Radweg könnte an manchen Stellen auf Grund des Hochwassers/Unwetters noch verschmutzt sein (Schotter/Sand auf der Fahrbahn). Achten Sie bitte beim Fahren darauf!

Schöntal-Berlichingen (Jagst):
Der Radweg ist soweit wieder hergestellt, dass er wieder befahrbar ist. Es können aber kurzfristige Behinderungen auf diesem Teilstück sein. Wir bitten dies zu beachten und um Verständnis.

Sonstige Umleitungen

Umleitung in Ellwangen-Rindelbach (Jagst)
In Ellwangen-Rindelbach finden auf Höhe des Jagsttalhofes Erschließungsarbeiten statt. Der Kocher-Jagst-Radweg ist auf ca. 1 km voraussichtlich bis Ende 2016 nicht befahrbar. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Sie ist geteert und enthält keine Gefällstrecken. Die Länge beträgt knapp einen Kilometer und verläuft parallel bzw. zeitweise auf der Verbindungsstraße Ellwangen - Rindelbach.

Umleitung in Schwäbisch Hall (Kocher)

In Schwäbisch Hall muss aufgrund des Baus eines Ärztezentrums und der Wiederherstellung der Uferpromenade der Kocher-Jagst-Radweg in Richtung Braunsbach bis 30.04.2017 verlegt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert, keine Steigung.

Umleitung bei Neudenau (Jagst)
Aufgrund einer Baumaßnahme zwischen Untergriesheim und Herbolzheim (Landkreis Heilbronn) muss der Radweg in diesem Bereich bis voraussichtlich Ende 2016 verlegt werden. Eine Umleitung (ca. 5,5 km) ist ausgeschildert. Es ist zu beachten, dass auf der Umleitung wenige Meter mit feinem Split geschottert sind und die Strecke Steigungen enthält. Details zur Strecke

Mulfingen, Bereich St. Anna Kapelle (Jagst):
Im Bereich des Riedweges (Höhe Kapelle St. Anna) ist der Radweg zwar für Radfahrer frei/passierbar, jedoch kann es dort durch den Bau einer Fußgängerbrücke zu Beeinträchigungen
kommen. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich noch bis Mitte Dezember.

 

showpage.php?SiteID=1
http://www.kocher-jagst.de/Service/Prospektservice.html

Ihre Meinung ist gefragt...

Hier geht es zu unserem Gästebuch »

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer,

.

der Kocher-Jagst-Radweg zählt zu den beliebtesten Radtouren in Deutschland. Einen Fluss hinunter und den Zwillingsfluss wieder hinauf, 332 Kilometer Radweg im Rundkurs mit wenigen Steigungen, größtenteils abseits der Straßen durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft: Das ist einmalig und wurde 2014 mit 4 von 5 möglichen Sternen vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) ausgezeichnet.

Nur wenige Kilometer voneinander entfernt entspringen der Kocher und die Jagst dicht beieinander in der Nähe von Aalen im Ostalbkreis und münden fast nebeneinander bei Bad Friedrichshall in den Neckar. Der Radweg führt durch Hohenlohe, das Land der Burgen und Schlösser, und das Heilbronner Land, Deutschlands 1. Rotweinregion. Entlang an Weinhängen und durch Wiesen und Wälder radeln Sie von der Quelle bis zur Mündung und umgekehrt. Oft im Blick: die namensgebenden Flüsse. Hübsche Dörfer und historische Altstädte laden während Ihrer Radtour zum Verweilen ein und überall empfängt Sie herzliche Gastfreundschaft.

Die Zwei-Flüsse-Rundtour wurde noch aufgewertet durch zahlreiche Querwege zwischen Kocher- und Jagst, die auch Kurztouren ermöglichen. Durch drei Querspangen zum Lieblichen Taubertal kann der Kocher-Jagst-Radweg mit dem Taubertalradweg - Der Klassiker - zu einer 3-Flüsse-Tour kombiniert werden. Auch in Verbindung mit dem Neckartal-Radweg lassen sich schöne Touren fahren. Zwei 4- und ein 5-Sterne-Radweg liegen somit dicht beieinander im "Radsüden" von Baden-Württemberg.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Radeln und aktive, erlebnisreiche Tage auf der Ostalb, in Hohenlohe und im Heilbronner Land. Gerne helfen wir Ihnen bei der Planung Ihrer Radtour.

Ihr Team der
Arbeitsgemeinschaft Kocher-Jagst-Radweg



kocher-jagst-radweg-adfc.png
Arbeitsgemeinschaft Kocher-Jagst-Radweg · Geschäftsstelle c/o Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V.
Münzstraße 1 · 74523 Schwäbisch Hall · Telefon: +49 (0) 791 755 7444 · E-Mail schreiben »