Hotline: 0791 / 7557444
Grafik

Tipps für Pausentage

.

Sie möchten einen Pausentag während Ihrer Radtour einlegen? Wir haben eine bunte Auswahl mit Vorschlägen für Sie zusammengestellt.


Segway-Touren im Jagsttal

.
 Segway-Touren von GötzMotion - entspannt durch Kocher- und Jagsttal gleiten
Segway-Touren von GötzMotion - entspannt durch Kocher- und Jagsttal gleiten.

Erleben Sie bei einer Segway-Tour die bewegte Geschichte des Jagsttals zwischen Möckmühl, Jagsthausen & Kloster Schöntal. Es geht von den Römern bis zu Altpräsident Roman Herzog vorbei an Burgen und Schlössern. Bei einer Segway-Tour im Jagsttal erleben sie Geschichte pur. Die Touren werden mit Startpunkten in Möckmühl, Neudenau, Jagsthausen und Kloster Schöntal...
[weiter lesen]


Kanutouren auf der Jagst

.
 Kanu + Bike - Kanutouren auf Kocher-Jagst und Neckar
Kanu + Bike - Kanutouren auf Kocher-Jagst und Neckar.

Entdecken Sie bei einer Kanu-Tour auf der Jagst geschichtsträchtige Städte wie Möckmühl oder Neudenau und besuchen Sie das Kloster Schöntal oder die Götzenburg in Jagsthausen. Gepaddelt wird in Canadiern mit 2-4 Personen pro Boot.  Tagestour (ca. 6 Stunden) von Altkrautheim zum Kloster Schöntal:ab 31 € pro Person 2-Tages-Tour von Altkrautheim über...
[weiter lesen]


Kanutouren auf dem Kocher

.
 Kanu + Bike - Kanutouren auf Kocher-Jagst und Neckar
Kanu + Bike - Kanutouren auf Kocher-Jagst und Neckar.

Der Kocher wird umsäumt mit Wiesen, Wäldern, Weinterrassen sowie von Fachwerkhäusern geprägte Dörfer und Städte mit einer traditionsreichen und mittelalterlichen Historie. Die unverfälschten Natureindrücke machen eine Kanufahrt auf dem Kocher zu einem Genuss für Naturliebhaber.  Angeboten werden Touren ab 2 Stunden, bspw. 2-Stunden Tour von Möglingen nach...
[weiter lesen]


Muschelkalkmuseum Hagdorn

Muschelkalkmuseum Hagdorn
Muschelkalkmuseum Ingelfingen, Radler

Das Muschelkalkmuseum, ein naturkundliches Spezialmuseum, auf zwei Ebenen mit einer Ausstellungsfläche von 600 qm zeigt eine umfassende Präsentation zur Erd- und Lebensgeschichte der Triaszeit.

Anschaulich wird die Sammlung des Privatpaläontologen Dr. h. c. Hans Hagdorn, der gleichzeitig Museumsleiter ist und die Ausstellung konzipiert und gestaltet hat, gezeigt. Auf der zweiten Ebene ist die Sammlung des Crailsheimers Werner Kugler, einem sehr erfolgreichen Sammler und Präparator, der auch Deutschlands "Saurierkönig" genannt wird, zu sehen. Die Ausstellung wird ergänzt durch lebensgroße Modelle von Sauriern, Urlurchen und Fischen aus der Triaszeit, in der Mitteleuropa vom Muschelkalkmeer überflutet und dann von Sumpf- und Deltalandschaften des Lettenkeupers bedeckt war. Sammel- und Forschungsobjekte sind damit die 240 Millionen Jahre alten Gesteine, Mineralien und vor allem Fossilien aus der Mitteltrias von Deutschland, Frankreich und Polen, aber auch aus gleichaltrigen Schichten anderer Kontinente.

Öffnungszeiten:
Samstag 14 bis 16 Uhr
Sonntag 10.30 bis 16 Uhr
1. Mai bis 31. Oktober zusätzlich Mittwoch 15 bis 17 Uhr
Führungen für Gruppen nach Vereinbarung

Weitere Informationen

Mittwoch 1.5. bis 31.10. geöffnet: 15 bis 17 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Muschelkalkmuseum Hagdorn
Informationen
Anschrift: Schloßstr.  3
74653 Ingelfingen
Telefon: +49 7940 130922
Telefax:
E-Mail: encrinus@t-online.de »
Homepage: www.muschelkalkmuseum.de


Anreise

kocher-jagst-radweg-adfc.png
Arbeitsgemeinschaft Kocher-Jagst-Radweg · Geschäftsstelle c/o Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V.
Karl-Kurz-Str. 44 · 74523 Schwäbisch Hall · Telefon: +49 (0) 791 755 7444 · E-Mail schreiben »