Hotline: 0791 / 7557444
Externer Link: 200 Jahre Fahrrad
http://www.adfc.de

Der Kocher-Jagst-Radweg ist seit 2014 vom ADFC als Qualitätsradroute mit           4 Sternen ausgezeichnet.

showpage.php?SiteID=1

 

Aktuelles

NEUES ANGEBOT FÜR RADLER
Ab 27.7.2017 (Sommerferienbeginn Baden-Württemberg) bietet der Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr (HNV) in den Bussen der Linie 11 die Fahrradmitnahme an. Somit können Fahrradfahrer auf dem Kocher-Jagst-Radweg von Möckmühl nach Dörzbach auf öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Das Angebot richtet sich an Tagestouristen, die entlang des Jagsttals neue Strecken mit dem Rad kennenlernen möchten und bei An- und Abfahrt auf öffentliche Verkehrsmittel zugreifen möchten.
Die Fahrradmitnahme ist am Wochenende, an Feiertagen und werktags ab 9 Uhr kostenfrei möglich. Montag bis Freitag vor 9 Uhr ist eine HNV-Fahrradkarte zu lösen.
Weitere Informationen unter www.h3nv.de

Umleitung in Neudenau-Siglingen (Jagst):

In Neudenau-Siglingen werdet ihr aufgrund von Bauarbeiten bis 6.10. ein kurzes Stück innerorts umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

Umleitung in Kirchberg (Jagst)-Lendsiedel:
In Lendsiedel muss der Radweg auf Grund einer Baustelle vom 28.08.2017 bis Ende Dezember 2017 auf Wirtschaftswege umgeleitet werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Details zur Umleitungsstrecke

Umleitung in
Kirchberg (Jagst):
Aufgrund einer Großbaustelle muss der Kocher-Jagst-Radweg unterhalb von Kirchberg auf einen Feldweg umgeleitet werden. Die Umleitung ist ausgeschildert und bleibt voraussichtlich bis Ende 2017 bestehen. Details zur Umleitungsstrecke  

Umleitung bei Untermünkheim (Kocher):
Wegen Brückenbauarbeiten in Untermünkheim-Enslingen muss der Radweg ab 24.04.2017 bis voraussichtlich Ende September ab Untermünkheim bis Enslingen umgeleitet werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Details zur Umleitungsstrecke

 



 

showpage.php?SiteID=1
http://www.kocher-jagst.de/Service/Prospektservice.html

Ihre Meinung ist gefragt...

Hier geht es zu unserem Gästebuch »

St. Wendel zum Stein

St. Wendel zum Stein
st.jpg

Kapelle St. Wendel zum Stein zwischen Dörzbach und Hohebach gelegen.

 

Die im Jahre 1511 - 15 von einem Eremiten errichtete Wallfahrtskapelle wurde aufgrund eines Gelübdes gestiftet. Vor der Errichtung befand sich, der Sage nach, schon vorher eine Kapelle, die ein Schäfer, der an dieser Stelle einen Schatz fand, erbauen ließ.
Die Kapelle ist dem "Patron der Hirten" St. Wendelin geweiht. Bereits zu keltischer Zeit hat der Standort als Kultstätte gedient. In dem hinter der Kapelle aufrangenden Tuffsteinfelsen befindet sich eine Höhle, in der vorzeitliche Funde entdeckt wurden.
Die Wallfahrten zur "Sankt-Wendel-Kapelle, die noch im Jahre 1790 groß waren, haben heute nur noch eine geringe Bedeutung.
Heute finden bei St. Wendel regelmässige Veranstaltungen statt. Das traditionelle Maifest sowie auch die 'Kirche im Grünen' beleben diesen Ort. 2001 wurde erstmals wieder eine gottesdienstliche Waldweihnacht in der tiefverschneiten Kapelle gefeiert.
 

St. Wendel zum Stein
Informationen
Anschrift:zwischen Dörzbach und Hohebach 
74677 Dörzbach
Telefon:+49 7937 990060
Homepage:www.doerzbach.de

Anreise

kocher-jagst-radweg-adfc.png
Arbeitsgemeinschaft Kocher-Jagst-Radweg · Geschäftsstelle c/o Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V.
Münzstraße 1 · 74523 Schwäbisch Hall · Telefon: +49 (0) 791 755 7444 · E-Mail schreiben »