Hotline: 0791 / 7557444
http://www.adfc.de

Der Kocher-Jagst-Radweg ist seit 2014 vom ADFC als Qualitätsradroute mit           4 Sternen ausgezeichnet.

showpage.php?SiteID=1

 

Aktuelles

15.01.2018
Erneut 4 Sterne für den Kocher-Jagst-Radweg
Wir freuen uns, dass der Kocher-Jagst-Radweg weiterhin zu den ADFC-Qualitätsradrouten mit 4 Sternen gehört. Der Kocher-Jagst-Radweg wurde 2017 erneut durch den ADFC überprüft und darf sich nun weitere 3 Jahre mit der Auszeichnung schmücken. Auf der CMT wurde die Urkunde überreicht.

13.01.2018
Neue Übersichtskarte erschienen
Ganz aktuell ist die vollständig überarbeitete Auflage der Übersichtskarte des Kocher-Jagst-Radweges erschienen. Die kostenlose Karte ist ein unentbehrlicher Begleiter für alle Radfahrer, die den 2-Flüsse-Radweg befahren möchten. Darauf zu finden sind unter anderem auch die Beschreibungen der 13 Querradwege, Unterkunftsmöglichkeiten, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, Fahrradhändler und Radservicestationen.
Hier können Sie die Überischtskarte bestellen.


Umleitung in Kirchberg (Jagst)-Lendsiedel:
In Lendsiedel muss der Radweg auf Grund einer Baustelle vom 28.08.2017 bis Frühjahr 2018 auf Wirtschaftswege umgeleitet werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Details zur Umleitungsstrecke




 

showpage.php?SiteID=1
http://www.kocher-jagst.de/Service/Prospektservice.html

Ihre Meinung ist gefragt...

Hier geht es zu unserem Gästebuch »

St. Anna-Kapelle

St. Anna-Kapelle
st anna aussen.jpg

Zu altgermanischer Zeit war schon die am Fuße des Jagstberges befindliche Quelle als "Heilquelle" bekannt.

 

Für die damaligen Menschen war sie von guten Geistern belebt. Im Mittelalter kamen Christen um Wasser der heiligen Quelle zu holen.
Zu Ehren der Heiligen Mutter Maria ließ Ritter Zaisolf von Rosenberg, der damalige Amtmann von Jagstberg, 1510 die Kapelle erbauen. 1514/1518 wurde der Sippenaltar in der Schule des Tilman Riemenschneider gefertigt. Da im 16. Jahrhundert die Wallfahrer immer weniger wurden, erlaubte man einem Förster 1551, die Kapelle als Stall zu nutzen. Nach dem Tod der Försterwitwe wurde die Kapelle renoviert und neu geweiht.
Im Jahre 1597 gab es ein grosses Wallfahrtsjahr, bei dem viele von Lähmungen, Hauterkrankungen etc. geheilt wurden, aber bereits 1598 versiegte das Quellwasser aufgrund der grossen Nachfrage; die Wallfahrt ging zurück.
Ab 1870 wurde die Wallfahrt wieder aufgenommen und seitdem wird in Mulfingen am 26. Juli der St. Annatag gefeiert. Vor der Kapelle finden schon in der Frühe Gottesdienste für die Wallfahrer statt, die Feierlichkeiten werden mit einer Lichterprozession am Abend beendet.


Kontakt: Kath. Pfarramt, Tel. 07938 990040

St. Anna-Kapelle
Informationen
Anschrift:direkt an der Jagst gelegen 
74673 Mulfingen
Telefon:+49 7938 990040

Anreise

kocher-jagst-radweg-adfc.png
Arbeitsgemeinschaft Kocher-Jagst-Radweg · Geschäftsstelle c/o Hohenlohe + Schwäbisch Hall Tourismus e. V.
Münzstraße 1 · 74523 Schwäbisch Hall · Telefon: +49 (0) 791 755 7444 · E-Mail schreiben »